Kontakt | Site Landkarte | Suchen |
DAS ABENTEUER IN PATAGONIEN UND ARGENTINIEN

DAN - Entdeckung Atacama und La Quebrada

10 Tage - 9 Nächte

Entdeckungsreisen

Year round (TRAD!)

Donnerstag

Gruppe

2

Niedrig

Calama/Atacama

Salta

Siehe

Siehe

Siehe

Tag Reiseverlauf
1 Calama - San Pedro de Atacama
2 Atacama Salzwüste und Altiplanische Lagunen
3 Tatio Geysire
4 San Pedro de Atacama - Tilcara
5 Trek Garganta del Diablo Tilcara
6 Tilcara - Iruya - Humahuaca
7 Uquia - Quebrada de las Señoritas
8 Bunte Dörfer und Bergschluchten
9 Quebrada de Sapagua - Gemeinschaft Hornaditas
10 Salta - Flughafen Salta
Unterkunft
x9 Unterkunft

Diese eindrucksvolle Entdeckungsreise durch die AtacamaWüste und den Norden Argentiniens kombiniert wunderschöne Strecken dieser Region und erlaubt uns zugleich die Kultur und Gewohnheiten ihrer Bewohner kennen zu lernen.
Einzigartige Orte wie die Hochländischen Lagunen, die Geysire des Taio Vulkan in Atacama, die Schlucht der Señoritas, die Gemeinschaft von Hornaditas und die Schlucht von Sapagua im Nordwesten von Argentinien, erlauben uns einen tieferen und intimeren Einblick der Region zu gewinnen.

» Reiseverlauf

(ID 52)

Tag 1 Calama - San Pedro de Atacama

Wir empfangen Sie am Flughafen von Calama und bringen Sie nach San Pedro de Atacama. (Man kann auch im Bus von Salta aus, Argentinien, ankommen).

Unterkunft: Unterkunft

Verpflegung: Nein

(ID 34)

Tag 2 Atacama Salzwüste und Altiplanische Lagunen

Wir besuchen die Lagunen Miscanti und Miñique; mit seinen unglaublichen Farben und über 4000 Meter über dem Meeresspiegel befindet. Nebenbei besuchen wir auch Tonocao, ein Dorf aus Stein, sehr bekannt für ihre Handwerke.
Wir werden auch manche Tiere und Vögel begegnen, die es schafen, in einer der wüstenartigsten Gebiete der Welt su überleben.

Unterkunft: Unterkunft

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket

(ID 35)

Tag 3 Tatio Geysire

Heute brechen wir sehr früh für unsere erste Tour in Chile auf: die Tatio-Geysire und das Dorf Machuca. Die Tour beginnt um 4.00 Uhr und wir fahren etwa 2 Stunden zum Geothermalfeld auf 4320 m Höhe, wo die Temperaturen bei ungefähr minus 15 Grad liegen. Nach dem Frühstück (im Tourpreis inbegriffen) begeben wir uns auf eine kurze Wanderung durch die Geysire, auf der wir die Fumarolen aus nächster Nähe erleben werden. Anschließend besteht die Möglichkeit für ein wohltuendes Bad in den Thermalquellen (Wassertemperatur zwischen 25°C und 30°C).
Auf dem Rückweg nach San Pedro fahren wir durch das Putana-Sumpfgebiet, wo verschiedene Zugvögel zu beobachten sind. Weiter geht es über den Ort Machuca, ein kleines Dorf mit einer malerischen Kirche aus dem Jahr 1933. Jeden Tag warten die Bewohner dieses Ortes auf die Touristen mit schmackhaften Spießen aus Lama-Fleisch. Danach beobachten wir in der Nähe von San Pedro einen „Wald“ aus alten Kakteen namens Cactus Cardon. Die Ankunft in San Pedro erfolgt gegen Mittag.

Unterkunft: Unterkunft

Verpflegung: Frühstück

(ID 53)

Tag 4 San Pedro de Atacama - Tilcara

Wir verlassen morgens früh San Pedro de Atacama und überqueren die Gebirgskette der Anden nach Argentinien auf einer wunderschönen Strecke, durch den Gebirgspass Jama. Wir werden die "Salinas Grandes" sehen können und den Lipan Hang runterfahren, um dann das Dorf von Purmamarca mit dem berühmten Berg der sieben Farben zu besuchen. Von dort aus fahren wir weiter bis zur Unterkunft im malerischen Dorf von Tilcara.

Unterkunft: Unterkunft

Verpflegung: Frühstück

(ID 25)

Tag 5 Trek Garganta del Diablo Tilcara

Am Morgen haben Sie Zeit, um das Dorf und seine schöne Ecken zu besichtigen - der grosse und der kleine Platz, die Kirche und den Pucará de Tilcara. Am Nachmittag machen wir einen Spaziergang bis zur Garganta del Diablo. Wir gehen die alten Wege der Kollas zu Fuss entlang und bewundern die Landschaft. Am Ende kehren wir nach Tilcara zurück. Etwa insgesamt (hin und zurück) 3-4 Stunden Gehzeit

Unterkunft: Unterkunft

Verpflegung: Frühstück

(ID 26)

Tag 6 Tilcara - Iruya - Humahuaca

Morgens fahren wir mit dem lokalen Bus bis zum kleinen Dorf von Iruya. Dieses malerische Dorf liegt im Norden von Salta, mitten in den Bergen mit seiner eigenartigen steilen Lage über dem Tal. Wir haben Zeit, um das Dorf mit seinen schönen steinigen Gassen und seiner typischen Kapelle zu besichtigen, um schliesslich zurückzugehen zur Unterkunft in Humahuaca.

Unterkunft: Unterkunft

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket

(ID 27)

Tag 7 Uquia - Quebrada de las Señoritas

Morgens früh fahren wir mit dem Bus von Humahuaca los, um die 10 Km Strecke abzulegen, die uns vom malerischen Dorf Uquía trennen. Dort besuchen wir die Kirche “San Francisco de Paula” mit ihrem von den Jesuiten goldlamellierten Altar und mit Bildern der Arkabusierengel, welche aus Cuzco gebracht wurden. 1691 wurde die Kirche gebaut. Danach machen wir einen 3 bis 4 stundenlangen Spaziergang zur Schlucht der Señoritas oder Yacoraite, ein wirklich beindruckender Ort wegen seiner starken roten Färbung. An diesem paläontologischen Fundort wurden Fossilien der letzten grossen Säugetiere gefunden, die die Erde bewohnten: Milodonte und Riesenfaultiere. Zurück in Uquía besuchen wir eine Vikuña Züchterei und eine alte Wassermühle der Schlucht. Am Ende geht es wieder nach Humahuaca.

Unterkunft: Unterkunft

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket

(ID 28)

Tag 8 Bunte Dörfer und Bergschluchten

Von Humahuaca aus beginnen durchqueren wir die Gegend, die als “La peña blanca” bekannt ist, der östliche Rand der Quebrada de Humahuaca (Humahuaca Schlucht). Dort beginnt unser Abenteuer “Bunte Dörfer und Bergschluchten”. Nach wenigen Kilometern kann man die ersten Ortschaften bereisen. Die beeindruckende Ebene des Coctaca Tales überrascht uns, wenn wir uns den ersten Hauptanbauort vorstellen, den die Inkas besassen. Im Verlauf des Morgens besichtigen wir zu Fuss die Anbauflächen und essen zu Mittag, wenn wir die Stadt erreicht haben. Am frühen Nachmittag unternehmen wir eine Wanderung von 2.30 Stunden zu den Felszeichnungen des Cerro Negro: ein tausendjähriger Ort mit unglaublichen Anblicken über das ganze Tal. Schliesslich steigen wir wieder in unser Transport ein und lassen anderen kleine Ortschaften hinter uns, wie Valiaso und Pucara, um das Santa Bárbara Bergland hochzufahren und die 4200 H.ü.M. zu erreichen. Wir beenden den Tag am Aussichtspunkt des eindrucksvollen und bunten Bergs Hornocal, der einen wunderschönen Blick auf den Abra del Zenta (Schlucht) besitzt. Gegen 19 Uhr fahren wir nach Humahuaca.

Unterkunft: Unterkunft

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket

(ID 54)

Tag 9 Quebrada de Sapagua - Gemeinschaft Hornaditas

Wir fahren im Kleinbus von Humahuaca zur Schlucht von Sapagua. Uns erwartet ein 60 Minuten langer Spaziergang, wo wir die Felsmalereien betrachten werden können.Von dort aus fahren wir im Kleinbus zur Gemeinschaft von Hornaditas weiter, wo wir eine gemeinsame Erfahrung mit den Bewohnern der Gemeinschaft geniessen, die uns ihre Türen öffnen, um uns zu empfangen. Danach kehren wir zur Stadt Salta zurück.

Unterkunft: Unterkunft

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

(ID 37)

Tag 10 Salta - Flughafen Salta

Morgens fahren wir zum Flughafen von Salta.

Unterkunft: Nein

Verpflegung: Frühstück

» LEISTUNGEN

Unterkunft
x9 Unterkunft
Verpflegung
x9 Frühstück
x4 Lunchpaket
x1 Mittagessen
Transfers
x 5
Excursions
x 7

» LEISTUNGEN

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

• Empfangsdienst
• Zweisprachiger Guide (Spanisch– Englisch) bei allen Aktivitäten
• Transfer Flughafen Hotel Flughafen
• Transport, wie im Reiseplan angegeben. Kombination von öffentlichen mit privaten Diensten.

Im Reisepreis nicht enthaltene Leistungen

• Weder Flugtickets noch Flughafengebühren
• Kranken- und Lebensversicherung
• Eintritt in Nationalparks
• Trinkgelder
• Persönliche Ausgaben wie Getränke
• Optionale Ausflüge
• Dienstleistungen, die im Programm nicht angeführt sind

Liste der persönlichen Ausrüstung, die vorgeschalgen werden

Bescheid

Die Reiseagentur behält sich das Recht vor, den Reiseweg zu ändern oder eine der Tätigkeiten zu annullieren, wenn eine natürliche Ursache, irgend ein anderer Anlass oder Grund auftaucht, der die Sicherheit der Gruppe gefährdet.